Mein 2016 - Jahresrückblick

Marcel Knaak London 2016
Marcel Knaak London 2016

Und schon ist das Jahr wieder rum und ich lass das Jahr für mich einfach mal Revue passiere.

 

Jedes Jahr sagt man sich ja, dass das Jahr viel zu schnell vergeht, aber dieses Jahr ist es bei mir wirklich so....

Gefühlt bin ich gerade erst aus Hamburg wieder nach Rostock gezogen, aber falsch! [Mehr dazu im Video] Mein Umzug nach Rostock war schon im Februar und währenddessen hat sich viel verändert.

Einige haben mich des öfteren gefragt, ob ich es bereue meine zweite Ausbildung abgebrochen zu haben. Aus jetziger Sicht kann ich sagen, dass es die beste Entscheidung war!

Keine Ahnung wie mein Leben wäre, würde ich noch in Hamburg leben, aber so wie mein Leben aktuell ist, bin ich sehr zufrieden damit.

Im März habe ich meine gute Freundin Caro immer mal wieder bei ihren Fototouren fürs Stadtmagazin Piste durch die Rostocker Clubs begleitet und ehe ich mich versehen habe, war ich selber Fotograf für die Piste. Seit dem bin ich so gut wie jedes Wochenende in den Clubs unterwegs und habe seitdem die Fotografie für mich entdeckt. 

 

 

Vor kurzem hab ich mal durch mein kleines Bilder-Archiv gestöbert und bemerkt, dass ich bisher schon 3400(!!) Bilder von feiernden Leute geschossen und hochgeladen habe.

Genau durch diesen kleinen Nebenjob ist mein 2016 so wirklich erst zu dem geworden, was es jetzt ist. Hierdurch konnte ich zu den coolsten Partys und Festivals gehen, die es so in MV gibt.

Zwei Festivals, auf denen ich dieses Jahr das erstmal war sind das Airbeat One Festival und das Pangea Festival. Festivals die nicht unterschiedlicher sein könnten und trotzdem weiß ich jetzt schon, dass genau diese 2017 auf meinen Plan stehen werden!

Ich habe 2016 so viele coole Leute kennengelernt, dass ich von mir selbst begeistert bin, noch so gut wie alle Namen zu wissen. :D Menschen die ich erst seit geraumer Zeit kenne, sind quasi zur Familie geworden und ich würde diese ungern gehen lassen. Neben dem fotografieren habe ich dann noch mit Chris ein kleines Unternehmen mit dem Namen MediaPier gegründet, womit wir den Webauftritt von Unternehmen verbessern wollen. Zeitgleich haben wir noch das „Modelabel“ Küste zieht an eröffnet, bei dem wir Küsten bezogene Kleidung und Accessoires vertreiben. Trotz alle dem hab ich mich dazu entschieden eine weitere, neue Ausbildung anzufangen und genau das habe ich im September getan und bisher bin ich damit auch sehr zufrieden :D

 

Okay…. Genug der Arbeit! Anfang Mai stand für mich ein schöner Städte Trip auf dem Plan. Gemeinsam mit meinen guten Freunden Caro, Wiebke und Chris ging es für ein paar Tage nach London. Es ist nicht mal allein die Stadt die ich schön fand, sondern einfach mal rauszukommen. Raus aus den Alltag und weg.

Genau dieses "Raus aus dem Alltag" möchte ich 2017 so gut es geht, öfter machen. Ein Trip gemeinsam mit meinem Vater schwebt da auch schon für Anfang des Jahres im Kopf umher und sobald es soweit ist, werde ich darüber auch hier und auf meinen anderen Social Media Seiten schreiben.

 

Auch wenn ich dieses Jahr so viel positives erlebt und erfahren habe, bin ich trotzdem froh, dass dieses Jahr vorbei ist. Ich weiß nicht genau woran es liegt. Ob es die Zahl 16 ist, die ich aus welchem Grund auch immer nicht besonders mag oder das ganze was politisch in Deutschland und der Welt passiert ist.

Welche Gründe gibt es, Menschen nach ihrem Aussehen und ihrer Herkunft zu diskriminieren und zu verfolgen. Das ist für mich unbegreiflich... Wir alle leben auf dem gleichen Planeten!

 

 

Im Grunde möchte ich mich dieses Jahr bei allen guten Freunden bedanken, die mich 2016 begleitet haben und auch gerne mal Kritik über mich äußern, aber trotzdem loyal hinter mir stehen. Ein ganz besonderer Dank geht aber noch an das Team der Rostocker & Güstrower Piste, da ohne die 2016 nicht so geil gewesen wäre, wie es geworden ist! 

 

VIELEN DANK!!

 

Auf 2017- Cheers!!

 

- Marcel Knaak

Meine 2016 in Bildern

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Fabian Pirgstaller (Montag, 02 Januar 2017 10:25)

    Sehr toller Jahresrückblick!!! Gerne mehr!